Einträge von scwvadmin

Erstes Heimspiel unserer Viktoria – Damen 2018/19

Seit Sommer 2017 gibt es wieder eine Damenmannschaft bei SC Wiener Viktoria. Eine Saison lang bestritten unsere Damen in der DSG Kleinfeldliga ihre Spiele und konnten punktegleich mit dem Tabellenführer, jedoch mit einer schlechteren Tordifferenz die Saison beenden. Nun entschloss man sich dafür eine neue Herausforderung anzunehmen –> Großfeld! In der 2. Klassen Frauen kämpfen […]

2 Spiele, 2 Siege – Perfekter Saisonstart

  Unsere Viktorianer haben bereits zwei Runden in der Wiener Stadtliga gespielt und können mit den Ergebnissen bisher zufrieden sein. In der ersten Runde gastierte man in Gerasdorf und traf dabei auf einen unangenehmen Gegner. Die Hasenberger – Elf zeigte abermals ihr schnelles Umschaltspiel, doch unsere Viktorianer liesen sich davon nicht überraschen. Die Defensive zeigte […]

Neu im Team: Dino Musija

Der 19 – Jährige Mittelfeldspieler war im letzten halben Jahr bei Ostbahn XI im Einsatz und möchte sich nun bei Wiener Viktoria in die Auslage spielen. Mit großem Ehrgeizg verfolgt Dino sein Ziel auf der Fußballerkarriereleiter nach oben zu klettern. Bei Wiener Viktoria schätzt Dino die Zusammenarbeit mit Trainer Toni Polster und möchte viel lernen […]

Neue Herausforderung für Daniel Mikolajczyk

  Der Innenverteidiger, Daniel Mikolajczyk wechselt zu unserer Wiener Viktoria. Der 26- Jährige spielte ein halbes Jahr bei Mauerwerk Sport Admira und kam dabei auf 14 Einsätze mit 1094 Spielminuten. Der gebürtige Pole zeigt stets unbändigen Einsatz im Spiel und wird daher zu einem unangenehmen Gegenspieler. Außerdem verfügt Danijel über eine hervorragende Kopfballstärke, welche ihn […]

Heimkehrer Kevin Bangai

Wiedereinmal kann SC Wiener Viktoria nach der Transferzeit einen Heimkehrer zurück in Meidling begrüßen! Dieses mal ist es unser Stürmer Kevin Bangai von der Elfenbeinküste! In der Saison 2016/17 wechselte Kevin nach einer überragenden Saison bei Wiener Viktoria zu Trnava in die Slowakei und hoffte auf einen Profivertrag. Leider kam dann doch alles ein wenig […]