Zweiter Sieg im 1. Heimspiel der Saison

 

    

Der SC Wiener Viktoria bestritt am Samstag den 22.08. das erste Spiel vor heimischen Publikum. In der Oswaldgasse in Meidling, war die Aufregung und Anspannung bereits vor Spielbeginn deutlich zu spüren. Es galt den Überraschungserfolg gegen das Team Wiener Linien in der 1. Runde zu bestätigen.

Bereits vor dem Spiel war einiges los auf unserem Sportplatz. Die Anlage bekam einen neuen Anstrich durch die Firma HTS, wo wir uns auch nochmals auf diesem Weg herzlich bedanken möchten! Außerdem wurde der gesamte Heimspieltag von einem Kamerateam des Privatsenders ATV begleitet. Gedreht wurde für das Sendungsformat „ATV – Die Reportage“ Thema dabei, die Arbeit hinter den Kulissen von Fußballvereinen und der Vergleich zwischen Profi- und Amateurvereinen. Zum einen wird dabei über SK Rapid Wien und eben SC Wiener Viktoria berichtet.

Doch trotz allem, wollte die Mannschaft mit sportlichen Erfolg und Leistung überzeugen. Bereits in der 5. Minute hatten die Gäste von Ostbahn XI bereits die Möglichkeit in Führung zu gehen. Durch einen Stellungsfehler kam der Gegener zu einer guten Schussmöglichkeit, welche jedoch von Tormann Murat Safin gut pariert wurde, der Nachschuss ging knapp über das Tor. Glück gehabt. Die Antwort unserer Meidlinger lies nicht lange auf sich warten, der weite Ausschuss von Safin wurde per Kopf verlängert und elegant weitergeleitet durch Almir Mujakic. Den nachfolgenden Schuss konnte der Ostbahn Tormann noch abwehren, doch der Ball landete bei Christoph Ungerböck. Pass zur Mitte und Danijel Trajilovic verwandelte mit einem kräftigen Schuss zum 1-0. In der 12. Minute ging es in ähnlicher Manier weiter. Über die rechte Seite leitete Nigel Blair die nächste Situation ein. Pass zu Gabor Markus, der mit viel Übersicht Christoph Ungerböck aufspielte, Stangelpass in den Strafraum und Almir Mujakic netzte zum 2-0 ein.

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause, SC Wiener Viktoria war die tonangebende Mannschaft, so konnte es weiter gehen.

Nach der Pause schien es jedoch so, als wäre eine andere Mannschaft von Viktoria am Feld, verunsichert und nicht mehr so selbstsicher wie zu Beginn. Dadurch kam Ostbahn XI immer mehr zurück ins Spiel und konnte nach einem Eckball auf 2-1 verkürzen.

Der Ausgleichstreffer für Ostbahn lag in der Luft, doch unser Team steckte nicht auf und kämpfte weiter. Durch die Einwechslung von Rade Djokic unserer Nummer 10 in der 80. Minute ging wieder ein Ruck durch die Mannschaft und das Selbstbewusstsein kehrte zurück. Plötzlich gelang es wieder den Ball in den eigenen Reihen zu halten und in der 90. Spielminute war es dann soweit, der Befreiungsschlag! Alen Selmanovic behauptete den Ball im gegnerischen Strafraum sah den frei stehenden Deniz Saritas und dieser zog sofort ab. Neuer Spielstand 3-1.

Und den Schlusspunkt setzte wieder Deniz Saritas nach einem Doppelpass mit Gabor Markus. Selbstsicher nahm er sich ein Herz und knallte den Ball genau unter die Latte zum 4-1 Endstand.

Der erste Heimsieg war somit geschafft und die Mannschaft zeigte eine kämpferische Leistung, vorallem die Rückkehr von Rade Djokic brachte dem Team viel Selbstvertrauen! In Meidling wurden die 2 Siege zum Saisonstart gefeiert und wir freuen uns auf die weiteren Aufgaben, und werden jeden Tag dafür arbeiten!!

Danke an alle Fans die mit dabei waren und für eine tolle Stimmung gesorgt haben!!:)

Nächstes Heimspiel am 05.09. 17 Uhr gegen den 1. Simmeringer SC!! We want to see you Meidlinger!!!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünfzehn − 7 =