Beiträge

Auswärtsspiel gegen ASK Elektra geht mit 2-1 verloren

 

Am vergangenen Samstag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen ASK Elektra und SC Wiener Viktoria. Viel hatte man sich vorgenommen, um weiterhin an der Tabellenspitze zu rangieren.

ASK Elektra konnte in den beiden ersten Partien dieser Saison nicht recht überzeugen und stand lediglich bei einem Punkt. In der ersten Hälfte übernahmen die Gäste das Ruder und kamen zu einigen guten Torchancen. Deniz Saritas, welcher in der Vorwoche im Heimspiel gegen Ostbahn XI gleich zweimal einnetzen konnte, erkämpfte sich einen Platz in der Startelf und wurde dieser Entscheidung gerecht. Denn in der 20. Spielminute gelang ihm nach einer schönen Aktion der Treffer zur 1-0 Führung.

Bis zur Halbzeit konnten die Viktorianer den Ball in den eigenen Reihen halten und boten eine gute Leistung.

Nach der Pause zeigte sich ein anderes Bild. ASK Elektra kam immer mehr ins Spiel und wurde zur tonangebenden Mannschaft. In Minute 63. gelang Christoph  Gerstel- Würzel der Ausgleichstreffer, welcher unsere Mannschaft noch mehr verunsicherte. Danach drückte Elektra auf den Siegestreffer, welcher ihnen in Minute 82 gelang. Durch einen Eigenfehler konnte Jasper Halm zum 2-1 Endstand erhöhen.

Fazit: In der ersten Hälfte zeigte Wiener Viktoria ihre guten spielerischen Qualitäten, doch es gelang schlussendlich nicht, diese Leistung über 90 Minuten auf das Spielfeld zu bringen.

„Irgendwann hat leider eine Niederlage passieren müssen, jedoch werden wir im nächsten Spiel gegen Simmering wieder alles daran setzen 3 Punkte nach Meidling zu holen!!!“sagt Christoph Ungerböck nach dem Spiel.

Also auf nach Meidling zum nächsten Heimspiel am Samstag den 05.09.2015 gegen den 1. SC Simmering – Spielbeginn 17 Uhr / U23 14:30 Uhr

Wir freuen uns auf EUCH!!!

 

Zweiter Sieg im 1. Heimspiel der Saison

 

    

Der SC Wiener Viktoria bestritt am Samstag den 22.08. das erste Spiel vor heimischen Publikum. In der Oswaldgasse in Meidling, war die Aufregung und Anspannung bereits vor Spielbeginn deutlich zu spüren. Es galt den Überraschungserfolg gegen das Team Wiener Linien in der 1. Runde zu bestätigen.

Bereits vor dem Spiel war einiges los auf unserem Sportplatz. Die Anlage bekam einen neuen Anstrich durch die Firma HTS, wo wir uns auch nochmals auf diesem Weg herzlich bedanken möchten! Außerdem wurde der gesamte Heimspieltag von einem Kamerateam des Privatsenders ATV begleitet. Gedreht wurde für das Sendungsformat „ATV – Die Reportage“ Thema dabei, die Arbeit hinter den Kulissen von Fußballvereinen und der Vergleich zwischen Profi- und Amateurvereinen. Zum einen wird dabei über SK Rapid Wien und eben SC Wiener Viktoria berichtet.

Doch trotz allem, wollte die Mannschaft mit sportlichen Erfolg und Leistung überzeugen. Bereits in der 5. Minute hatten die Gäste von Ostbahn XI bereits die Möglichkeit in Führung zu gehen. Durch einen Stellungsfehler kam der Gegener zu einer guten Schussmöglichkeit, welche jedoch von Tormann Murat Safin gut pariert wurde, der Nachschuss ging knapp über das Tor. Glück gehabt. Die Antwort unserer Meidlinger lies nicht lange auf sich warten, der weite Ausschuss von Safin wurde per Kopf verlängert und elegant weitergeleitet durch Almir Mujakic. Den nachfolgenden Schuss konnte der Ostbahn Tormann noch abwehren, doch der Ball landete bei Christoph Ungerböck. Pass zur Mitte und Danijel Trajilovic verwandelte mit einem kräftigen Schuss zum 1-0. In der 12. Minute ging es in ähnlicher Manier weiter. Über die rechte Seite leitete Nigel Blair die nächste Situation ein. Pass zu Gabor Markus, der mit viel Übersicht Christoph Ungerböck aufspielte, Stangelpass in den Strafraum und Almir Mujakic netzte zum 2-0 ein.

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause, SC Wiener Viktoria war die tonangebende Mannschaft, so konnte es weiter gehen.

Nach der Pause schien es jedoch so, als wäre eine andere Mannschaft von Viktoria am Feld, verunsichert und nicht mehr so selbstsicher wie zu Beginn. Dadurch kam Ostbahn XI immer mehr zurück ins Spiel und konnte nach einem Eckball auf 2-1 verkürzen.

Der Ausgleichstreffer für Ostbahn lag in der Luft, doch unser Team steckte nicht auf und kämpfte weiter. Durch die Einwechslung von Rade Djokic unserer Nummer 10 in der 80. Minute ging wieder ein Ruck durch die Mannschaft und das Selbstbewusstsein kehrte zurück. Plötzlich gelang es wieder den Ball in den eigenen Reihen zu halten und in der 90. Spielminute war es dann soweit, der Befreiungsschlag! Alen Selmanovic behauptete den Ball im gegnerischen Strafraum sah den frei stehenden Deniz Saritas und dieser zog sofort ab. Neuer Spielstand 3-1.

Und den Schlusspunkt setzte wieder Deniz Saritas nach einem Doppelpass mit Gabor Markus. Selbstsicher nahm er sich ein Herz und knallte den Ball genau unter die Latte zum 4-1 Endstand.

Der erste Heimsieg war somit geschafft und die Mannschaft zeigte eine kämpferische Leistung, vorallem die Rückkehr von Rade Djokic brachte dem Team viel Selbstvertrauen! In Meidling wurden die 2 Siege zum Saisonstart gefeiert und wir freuen uns auf die weiteren Aufgaben, und werden jeden Tag dafür arbeiten!!

Danke an alle Fans die mit dabei waren und für eine tolle Stimmung gesorgt haben!!:)

Nächstes Heimspiel am 05.09. 17 Uhr gegen den 1. Simmeringer SC!! We want to see you Meidlinger!!!

Voller Erfolg im Meisterschaftsauftakt gegen das Team Wr. Linien

homepage

Am Freitag den 14.08.2015 startete unsere Mannschaft von SC Wiener Viktoria hinein in die neue Saison der Wr. Stadtliga 2015/16.

Ein starker Gegner im Erstrunden – Spiel erwartete unser Team, denn in den bisherigen 4 Duellen war die bittere Bilanz 2 Niederlagen und 2 Unentschieden. Doch dies tat der positiven Stimmung und der nötigen Motivation keinen Abbruch und so kamen unsere roten Raben um 15:30 Uhr zum Mannschaftstreffpunkt am Raxplatz an. Leider immer noch geschwächt durch den Ausfall 4 potenzieller Stammspieler, versuchte man aber ab der ersten Minute dagegen zu halten. Die Leistung der Viktorianer war in der ersten Hälfte durchwegs positiv, obwohl man in der elften Minute den ersten Treffer durch einen gut getroffenen Freistoss durch Delic erhielt.

Danach versuchte die Mannschaft mit Geduld den Gegner in der Gefahrenzone zu kontrollieren und sich eigene Torchancen zu erarbeiten. Unsere Jungs belohnten sich selbst, durch einen sehenswerten Weitschuss von Gabor Markus. Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause.

In der 2. Halbzeit nahm unsere Mannschaft, das meist harte Spiel von Wiener Linien, an und konnte dadurch entscheidende Zweikämpfe gewinnen, in Minute 55. Traumaktion über Nigel Blair, welcher aus spitzen Winkel traf. Neuer Spielstand 1-2!!

Wiener Linien kam noch zu etlichen Torchancen, welche von unserem Tormann Murat Safin jedes Mal vereitelt werden konnten. Somit konnten unsere Meidlinger das erste Mal seit 4 Duellen wieder am Raxplatz jubeln!!

Gratulation an das gesamte Team und nun heißt es diese Motivation auch ins erste Heimspiel am 22.08. gegen Ostbahn XI mitzunehmen!!

Torvideo Nigel Blair

 

4. Vorbereitungsspiel: SC Lassee – SC Wiener Viktoria

Das vierte Testspiel in der Sommervorbereitung auf die Saison 2015/16 in der Wiener Stadtliga fand gegen den Gebietsligisten aus Niederösterreich SC Lassee statt.

Auch bei diesem Spiel kamen alle Kaderspieler von unserer Mannschaft zum Einsatz. Unsere Jungs zeigten eine durchwegs positive Leistung und gingen in der 33. Minute nach einer Standardsituation mit 1-0 in Führung. Kevin Bangai netzte mit einem satten Kopfball! SC Lassee stemmte sich dagegen und Christoph Puffer glich in der 37. Spielminute aus. Danach folgte eine wunderschöne Einzelaktion wieder durch Neuzugang Bangai. Er nahm sich den Ball mit und gewann das Laufduell mit seinem Gegenspieler. Kevin zögerte nicht lange und zog ab. 2-1 lautete der neue Spielstand und so ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit flachte die Partie ab, dennoch kam SC Lassee zu weiteren guten Torchance, doch der Ausgleich gelang ihnen nicht mehr.

Endstand 1-2 für unsere roten Raben.

 

Bereits am Freitag steht das nächste Spiel in Eichgraben gegen den dortigen Sportverein an. Die Gemeinde lud unser Team zur feierlichen Flutlichtanlagen – Eröffnung ein. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr. Es erwartete unsere Mannschaft und Fans ein interessanter Test, da Eichgraben mit Trainer Fritz Janka insgesamt 7 verliehenen Spielern von Viktoria an den Start geht. Wir sind bereits gespannt und freuen uns auf das freundschaftliche Duell.

3. Vorbereitungsspiel: ASK Klingenbach – SC Wiener Viktoria

 

Beim heutigen Vorbereitungsspiel gegen den ASK Klingenbach kamen 21 Spieler zum Einsatz und absolvierten einen Test auf einem sehr guten Niveau. Die Burgenländer gingen relativ rasch in der 15. Spielminute, durch einen Stellungsfehler mit 1-0 durch Daniel Schreiner in Führung und konnten 16 Minuten danach durch Zoltan Hercegfalvi auf 2-0 erhöhen. In der 2. Halbzeit merkte man das unser Team sehr gut trainiert und die zweite Luft unser Spiel prägte. Danijel Trajilovic konnte nach einer herrlichen Aktion über Zwinz, Bangai Smola zum 2-1 in der 54. Minute verkürzen. Danach verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gastgeber und unsere Mannschaft drückte auf den Ausgleichstreffer, der jedoch nicht mehr gelang.

Morgen treffen unsere roten Raben auswärts um 19 Uhr auf SC Lassee , zu berücksichtigen ist, dass die Mannschaft diese Woche vier Testspiele absolviert.