Beiträge

2. Testspiel endet mit einem 4-1 Erfolg

Das zweite Testspiel in der Vorbereitung wurde unter sehr winterlichen Platzverhältnissen ausgetragen. Nichts desto trotz zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung und wurde mit einem 4-1 Erfolg belohnt.

Das nächste Testspiel findet am Mittwoch den 27.01.2016 um 19 Uhr gegen den ASK Klingenbach statt!!

Start in die Vorbereitung

Seit Montag steht unser Team wieder am Platz und bereitet sich auf die Rückrunde in der Wr. Stadtliga vor.

Das erste Testspiel wurde gestern gegen den SV Würmla bestritten – vor allem in der 2. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine kämpferische Leistung, mit vielen tollen Aktionen!
Insgesamt kamen 23 Spieler zum Einsatz!!

Am Samstag wird bereits weiter getestet, dieses Mal gegen LAC Inter!

 

Auswärtssieg im TOTO – CUP

Kein Ruhetag für unsere Mannschaft, am Nationalfeiertag stand nämlich die 3. Runde im Wiener TOTO CUP an. Gespielt wurde gegen den 3. Platzierten der 1.Klasse –  Kundrat 02.

In der Anker – Arena übernahm sofort unsere Mannschaft das Kommando und nach einem Foul an Markus Gabor zeigte der Unparteiische sofort auf den Elfmeterpunkt. Der Gefoulte selbst legte sich den Ball auf und verwertete sicher zur 0-1 Führung.

Das Team wollte an diesem Tag unbedingt eine Runde weiter und so war es abermals Gabor Markus der in der 40. Minute zum 0-2 erhöhte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Ein ambitionierter Gegner wollte mit allen Mitteln dagegen halten, doch konnten sie nicht den Doppelschlag von Almir Mujkic zum 0-3 und 0-4 verhindern.

Das 0-5 durch Christoph Ungerböck glückte durch einen herrliche Weitschuss, welcher die starke Leistung der Meidlinger untermauerte.

Zu betonen gibt es noch, dass sich unser Abwehrrecke Gregor Simandl als Freistossschütze probierte und den Ball an die Latte setzte 😉

In der 4. und nächsten Runde trifft unsere Mannschaft auswärts auf den SC Süßenbrunn, welcher FV Austria XIII aus den Pokal geworfen hat.

Der Spieltermin wird, sobald er fixiert ist, bekannt gegeben!!

 

Sieg vor heimischen Publikum & Oktoberfest!!

SC Mannswörth konnte sich in der vergangenen Saison auf Platz 3 in der Wiener Stadtliga kämpfen, doch in dieser Saison verlief es noch nicht ganz nach Wunsch. Auch unser Team musste zuletzt 3 Niederlagen hinnehmen, somit stand bei beiden Mannschaften Wiedergutmachung auf dem Programm.

Man merkte von Beginn an, dass die Meidlinger den Sieg mehr wollten als der SC Mannswörth. Durch ein gut organsiertes Aufbauspiel konnten sich die Viktorianer Vorteile im Mittelfeld erkämpfen. Obwohl die Mannswörther immer versuchten über die linke Seite ihr Spiel zu forcieren, konnte der Schlussmann Török drei hochkarätige Chancen gut parieren. In einem ausgeglichenem Spiel ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel begann unsere Mannschaft mit noch mehr Elan und es war wieder einmal Rade Djokic, welcher in der 49. Minute auf 1:0 stellte. Die Meidlinger fanden die ein oder andere Torchance vor, doch die letzte Konsequenz fehlte. Die 200 Zuschauer fanden sich gerade mit dem 1-0 Sieg ab, während Kevin Bangai nach seiner Einwechslung auf 2-0 erhöhte und den Sack zumachte.

In der kommenden Woche sind wir beim ASV 13 zu Gast und hoffen auch dort die nötigen Punkte mitzunehmen, da lediglich vom 9. Tabellenplatz zur Tabellenführung 4 Punkte Unterschied sind.

Anschließend fand unser alljährliches Oktoberfest statt und der Sieg wurde ausgiebig gefeiert! Danke an unsere Fans und den schönen Abend!!! Danke auch an unsere U8 Kinder, die beide Mannschaften aufs Spielfeld begleiteten!! 🙂

Heimniederlage gegen SC Wienerberg

Am Samstag kam es zum Nachbarschaftsderby gegen den SC Wienerberg. Alles war für einen super Fußballnachmittag angerichtet, doch die Gäste gingen bereits nach 5 Minuten durch einen Treffer von Ferdi Toprak in Führung.

Dieses mehr als glückliche Tor in der Anfangsphase, verunsicherte unsere Mannschaft, sodass sie wieder einige Zeit brauchte um ins Spiel zurückzufinden. Unser Team konnte bis zum 16 Meter Raum hervorragend kombinieren, jedoch blieben Chancen bis dahin Mangelware. In Minute 42. und 45., welcher als der ungünstige Zeitpunkt in einem Spiel betrachtet werden kann, glückte Wienerberg einDoppelschlag durch Sekou Keita und  Stefan Lerner.

Mit einem 0-3 Stand verließen die Teams das Spielfeld in die Kabinen.

Offensichtlich fand unser Trainer Toni Polster in der Halbzeit die richtigen Worte, denn zum Wiederanpfiff zeigte die Mannschaft ein völlig anderes Gesicht. Es wurde Tempofußball geboten und unsere Spieler agierten mutig und entschlossen.  So gelang der Anschlusstreffer durch Sven Saller nach einem Eckball. Ein Ruck ging durch die Mannschaft und sie drängten auf ein weiteres Tor. Durch einen Elfmeter verkürzte Christoph Ungerböck auf 2-3 und der Ausgleich hing in der Luft.

Unsere Mannschaft löste die Ordnung in der Hintermannschaft auf, um das dritte notwendige Tor zu erzielen und lief dabei in einen unglücklichen Konter, welcher das 2-4 für Wienerberg bedeutete.

Dem Gegner muss man Respekt zollen für ein gut organisiertes Stellungsspiel und eine gesunde Härte mit einer effektiven Chancenauswertung.

Am kommenden Freitag um 19:30 gastiert der SC Wiener Viktoria beim SV Geradsdorf/Stammersdorf und eine deutliche Leistungssteigerung ist nötig um weiterhin den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten!!