Statement von Obmann Roman Zeisel zur Corona Krise

“ Liebe Viktorianer/innen,
ich möchte mich auf diesem Weg, recht herzlich für die zahlreichen Geburtstagsglückwünsche und Videobotschaften bei Euch bedanken!
Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen und Euch über die aktuelle Situation von SC Wiener Viktoria, zu informieren 👉

Wie für alle anderen auch, stellt die Corona Krise eine Ausnahmesituation dar, welche wir nur gemeinsam meistern können. Das Wichtigste dabei ist, dass wir uns geschlossen an die Maßnahmen der Bundesregierung halten und somit zur Eindämmung der Infektionen beitragen und Menschenleben schützen können. Dies ist unsere erste Verantwortung!!!!!!!

Neben dem Gesundheitsaspekt, gilt es natürlich für uns als Institution, einen wirtschaftlichen Schaden abzuwenden, bzw. so gering wie möglich zu halten.

Doch dies ist aus eigener Kraft beinahe unlösbar, denn wir leben von den Einnahmen aus den Heimspielen bzw. von Events und diese fallen momentan komplett aus. Gerade in unserem Fall spitzt sich die Situation nochmals zu, da wir bereits im Sommer, durch die Platzsanierung 2 Monate keinen Fußballplatz und somit kaum Einnahmen hatten. Hier gilt es einen großen Dank an unsere Sponsoren zu richten, welche uns in dieser Zeit unterstützt haben und auch weiterhin Ihr Bestes geben, um SC Wiener Viktoria zu stärken. Dennoch bietet sich auch hier ein ungewisses Bild, denn genauso wie wir, wissen viele Unternehmen nicht, wie es weiter geht und es wird in Zukunft auch nicht einfacher werden, Sponsoren aus der Wirtschaft als Unterstützer zu gewinnen, auch wenn sie wollten, jeder kämpft um das Überleben.

Nachdem die Beschränkungen am 16.03. in Kraft getreten sind, befanden wir uns in einer „Schockstarre“ denn die Folgen waren für uns im ersten Moment fatal. Wir fühlten uns machtlos und sahen nur Ausgaben, ohne Einnahmen gegenüber.

Im ersten Schritt, mussten auch wir schweren Herzens, für unsere Angestellten Kurzarbeit anmelden bzw. Entlassungen vornehmen. Außerdem mussten wir alle weiteren Ausgaben auf Eis legen, doch die aufgeschobenen Kosten sind nicht aufgehoben und so wissen wir, dass alle Kosten irgendwann bezahlt werden müssen. Dies stellt uns vor eine unglaubliche Herausforderung und wir versuchen durch neue Tätigkeitsbereiche Liquidität zu schaffen. Unser Liefer- und Einkaufsservice ist jedoch ein Tropfen auf den heißen Stein, trotzdem wollen wir nicht untätig bleiben, um unseren Herzensverein SC Wiener Viktoria zu retten!!!

In der Vergangenheit war es uns abseits des Fußballs eine Herzensangelegenheit, für die Schwächsten der Gesellschaft da zu sein und Unterstützung zu bieten, wir haben Obdachlose Menschen in unseren Kabinen übernachten lassen, wir haben Delogierungen abgewendet, wir konnten Lehrstellen für Jugendliche finden, wir haben unzählige Menschen durch unsere Gratis Sozialberatung Halt gegeben und dies gilt es am Leben zu erhalten!!

Derzeit stehen wir bei einer sechsstelligen Schadenssumme und es ist bis dato nicht abzusehen, welche Hilfspakete es von öffentlichen Stellen geben wird. Wir hoffen inständig, dass auf die „kleineren“ Vereine, egal ob Fußball oder andere Sportarten, nicht vergessen wird.
Wir haben in dieser Zeit das wichtigste Match zu bestreiten, nämlich das Spiel gegen Corona! Dafür benötigen wir eine loyale, starke Mannschaft, zu der Ihr alle zählen könnt! Denn diese Krise ist auch eine Chance, eine Chance zum Zusammenhalt – eine Chance für neue Ideen und eine Chance etwas Neues zu erschaffen.

Wir werden in den nächsten Tagen bzw. Woche verschiedene Aktivitäten und Projekte vorstellen und wir bitten Euch um Hilfe – nicht nur mit Likes oder Teilen ( natürlich freuen wir uns auch darüber 😊 ) , aber wir brauchen gerade jetzt tatsächliche Unterstützung.

Eines ist jedoch sicher, der Fußball wird nicht mehr der sein, denn wir kennen, doch wir als SC Wiener Viktoria, werden alles geben, um einerseits den Sport als auch unsere Sozialaktivitäten am Leben zu erhalten.

Ich, als Obmann, verspreche euch, dass ich alles daransetzen werde, um den Verein durch diese schwere Zeit zu manövrieren. Ich bitte euch, unterstützt unsere zukünftigen Aktivitäten, um dieses wichtige Spiel zu gewinnen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Bleibt gesund und bis bald
Euer Roman Zeisel

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − neun =